Logo des Klimakongress 2021

Klimakongress in Glasgow

Knapp 2 Wochen lang treffen sich die UN-Regierungsspitzen in Schottland um über die Pläne im Klimaschutz zu reden. Die COP26 (Conference of the Parties serving as the meeting of the Parties to the Protocol) ist daqmit die 26. Sitzung der Vereinten Nationen seit 1995.

Im Jahre 2015 wurde auf der COP21 in Paris das Pariser Klimaabkommen beschlossen. Dort hatten Länder- und Regierungschefs entschieden die globale Erderwärmung unter 1,5 bzw. 2 °C zu halten.
6 Jahre später sieht es düster aus, was unsere Ziele angeht. Im Vorfeld zum Klimakongress mahnte Generalsekretär Guterres die Teilnehmer „Es ist an der Zeit, dass die Staats- und Regierungschefs aufstehn und handeln, sonst werden die Menschen in allen Ländern einen tragischen Preis zahlen“.
Aktuell steuern wir nach Prognosen des UN-Klimaberichts auf eine Erwärmung von 2,7 °C zu. Dieses massive Überschreiten des 1,5 °C Ziels bringt uns zu den bisher wenig erforschten Kippunkten in unserem Ökosystem, welche, wenn überschritten, in bisher unvorstellbaren Kaskaden den Klimawandel weiter beschleunigen.

Bisher zeigen viele Politiker*Innnen die Einsicht das wir Klimaneutral werden müssen. Wann aber die großen Industrienationen wie Indien oder China wirklich Klimaneutral werden ist immernoch nicht genau klar.

Sie möchten wissen, was auf dem Klimakongress in Glasgow aktuell passiert?

Lesen Sie dazu hier den Newsticker des ZDF

Hier geht es zu der offiziellen Homepage des Klimakongress (englisch)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Ähnliche Beiträge: